Aufruf zur süddeutschen „Wir haben es satt“-Kundgebung in Tübingen am 19.01.2019

Liebe Mitmenschen,

Es ist wieder so weit! In Berlin beginnt am 19.01.2019 die „Grüne
Woche“, bei der Agrarminister aus aller Welt über unsere Zukunft
diskutieren. Zusammen mit tausenden in Menschen die in Berlin
demonstrieren, wollen wir auch in Tübingen dieses Jahr wieder auf die
Straße gehen und für eine zukunftsfähige Landwirtschaft eintreten.

Denn:

Ein gesunder Boden und Biodiversität sind unsere Lebensgrundlage.
Wir müssen diese Verantwortung spüren und alle gemeinsam Sorge
dafür tragen!

Deshalb fordern wir:

* Eine Agrarpolitik für eine zukunftsfähige Landwirtschaft statt
Lobbyismus und Subventionen für die Agrarindustrie!
* Gesunde Lebensmittel für alle statt Hunger,
Nahrungsmittelspekulation und Patentierung von Pflanzen und Tieren!
* Humusaufbau statt Erosion!
* Erhalt von Acker- und Grünlandflächen statt Flächenvesiegelung!
* Förderung einer artenreichen Kulturlandschaft statt Monokulturen!
* Belebung des ländlichen Raums und Stärkung regionaler Märkte
statt Ausrichtung auf den Weltmarkt!
* Biodiversität statt Gentechnik und Pestizide!
* Artgerechte Tierhaltung statt qualvoller Massentierhaltung!
* Faire Preise und Löhne statt Ausbeutung und Überarbeitung der
Landwirt*innen!
* Agrarkultur statt Industrialisierung und Monopolisierung!

Kundgebung und Demonstrationszug am 19.01.2019 ab 11 Uhr am Markt
Tübingen

Link zur Demo: https://zukunftsfaehige-landwirtschaft.jimdo.com/ [1]

Wir sind eine wachsende, bunte und friedliche Bewegung, die nicht
tatenlos zusieht wie die Erde zu Grunde gewirtschaftet wird, sondern
handelt! Ob Landwirt*in, Naturschützer*in, Wissenschaftler*in,
Politiker*in oder Konsument*in – wir sitzen alle im selben Boot! Seid
dabei!

Bitte schickt diese E-Mail an möglichst viele Freunde und Bekannte
weiter, damit die Entscheidungsträger sehen, wie vielen Menschen
unser Anliegen am Herzen liegt.

Kontakt: zukunftsfaehige-landwirtschaft@web.de
Website: zukunftsfaehige-landwirtschaft.jimdo.com
Facebook: Zukunftsfähige Landwirtschaft Tübingen

Saatgutbörse – „Wilde-Alb-Gärtner“-Stammtisch Bad Urach-Hengen (50km von Ulm aus) – 17.01.2019 um 19 Uhr

„Wilde-Alb-Gärtner“-Stammtisch

Bevor die Gartensaison beginnt sind alle Garten- und Balkonliebhaber eingeladen zum Informations –und Samenaustausch.

Am Donnerstag 17.01.2019 um 19 Uhr im Gasthaus Krone , Jakob-Reiser-Straße 23, in Bad Urach-Hengen.

Der Austausch soll zur Erhaltung unserer alten Nutzpflanzen dienen, die ein reiches genetisches Potential in sich bergen.

Genauso wichtig ist der Austausch an Wissen und Erfahrungen untereinander. Wir möchten vor allem auch Neueinsteiger ermutigen Fragen zu stellen und Kontakte zu knüpfen.

Ich werde mit ein paar Gärtner*innen aus Ulm hinfahren und freue mich sehr über weitere Stammtisch Teilnehmer aus Ulm!

Viele Grüße,

Iris Graf

Rauhnachtsfest am Freitag, den 28. Dezember 2018 um 16 Uhr im Quartiersgarten im Dichterviertel

herzliche Einladung zum Rauhnachtsfest am Freitag, den 28. Dezember 2018 um 16 Uhr im Quartiersgarten im Dichterviertel in Ulm! Schon im letzten Jahr haben wir in dieser Übergangszeit „zwischen den Jahren“ eine der Rauhnächte im Quartiersgarten begangen und freuen uns auf Alle, die mit uns feiern mögen! Weitere Informationen stehen in der Einladung von Birgit Reiß in dieser Mail.

Wer noch nie im Quartiersgarten war, hier die Koordinaten in google maps:

48°23’49.2″N 9°58’40.4″E

oder folgenden link anklicken:

https://www.google.de/maps/place/48%C2%B023’49.2%22N+9%C2%B058’40.4%22E/@48.3965872,9.9770347,336m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x0:0x0!8m2!3d48.397!4d9.9778889

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich wünsche Euch und Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins Neue GartenJahr 2019!

Danke an alle NeunkirchenGärtner*innen, die in diesem Jahr wieder einmal ihre Zeit und Kraft und Liebe für dieses Kleinod auf dem Kuhberg eingesetzt haben!!

Liebe Hobby-Gärtner*innen, Interessierte am Quartiersgarten und Kooperationspartner,

das Jahr 2018 geht nun langsam zu Ende und unsere Beete im
Quartiersgarten machen ihren Winterschlaf. Trotzdem lohnt sich ein
Besuch, z.B. um Vögel und Eichhörnchen zu beobachten.

Zum Jahresabschluss planen wir wieder ein Rauhnachtsfest – die
Rauhnächte zwischen Weihnachten und Dreikönig sind etwas in
Vergessenheit geraten, aber wir wollen sie mit Euch und Ihnen neu
entdecken. Das Fest findet am FREITAG, 28.12.18 VON 16 BIS CA. 19 UHR IM
GARTEN statt. Wir werden ein Feuer entzünden, an dem mitgebrachte
Würstchen gegrillt werden können. Wir bereiten Stockbrotteig, Punsch
und Glühwein vor – Tassen bitte selbst mitbringen. Dazu gibt es
Geschichten zur Rauhnacht, Trommelmusik und Räucherwerk. Wir freuen uns
über viele BesucherInnen.

Im neuen Jahr findet unser Stammtisch wieder statt, (im Dezember gibt es
keinen), und zwar am Donnerstag, 31.1.2019, 19.00 – 20.30 Uhr im Café
Blau.

Eine herzliche Einladung zu beiden Veranstaltungen.

Möchten Sie keine weiteren Nachrichten von uns erhalten, dann teilen
Sie uns dies bitte auch mit.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und fürs neue Jahr alles
Gute.

Es grüßt Euch und Sie ganz herzlich

Birgit Reiß und das Team vom Quartiersgarten Dichterviertel

_SCHLIEßTAGE: 29.12.18 – 7.1.19_

Quartiersgarten im Dichterviertel: die ersten Hochbeete sind bereits gebaut